Mit vielen Eindrücken kehrte jetzt eine Delegation der Conerus-Schule Norden von einer Reise in die Partnerstadt Kepno (Polen) zurück. „Ziel unserer Reise“, so Volker Cammans, der als Schulleiter der BBS Norden die Delegation leitete, „war es vor allem, die lange bestehende Partnerschaft mit der berufsbildenden Schule in Kepno wieder zu beleben und zu festigen. Es war ein wichtiger und guter Schritt nach coronabedingter Pause.“ Cammans zeigte sich sehr darüber erfreut, dass die neue Schulleiterin der Schule in Kepno, Barbara Howis, nahtlos an die bisherigen Gespräche und Begegnungen anknüpfte. „Hier sind alte Freundschaften wiederbelebt worden, und neue gute Freundschaften entstanden“, zog Cammans ein äußerst positives Fazit der Reise.

Beeindruckt zeigte sich Elke Völker, als Abteilungsleiterin für Hauswirtschaft, Körperpflege und Pflege ein Mitglied der Delegation, von der Vielfältigkeit des Programms: „Die polnischen Gastgeber haben uns mit großer Herzlichkeit empfangen, und uns viele Facetten ihres Ausbildungssystems vorgestellt. Schön, dass wir Einblicke in Praxisfelder, aber auch in Geschichte und Kultur des Landes gewinnen konnten.“

Norbert Göttker, in dessen Abteilung die Verantwortung für die Felder Internationalisierung und Europa liegt, freute sich besonders über die Unterstützung durch das Förderprogramm Erasmus. „Mit dieser Unterstützung der EU“, so seine Hoffnung, „werden wir schon im nächsten Jahr für unsere Auszubildenden und unsere Schüler vermehrt berufliche Erfahrungen im Ausland möglich machen. Und die Freundschaft und Verbindung mit Kepno ist dabei für uns ein zentraler Baustein der Partnerschaften!“

Ole Weil, an der BBS Norden zuständig für die Erasmus-Lehrer-Mobilitäten, erwartet sich von der Delegationsreise einen weiteren Schub für das Kollegium. „Viele Kolleginnen und Kollegen fragen nach und sind interessiert an den Ergebnissen der Reise. Berufliche Erfahrungen sind wichtig für die kommende Generation in einem zusammenwachsenden Europa!“

Die Delegation aus Norden war sich einig – der Besuch in Kepno war ein voller Erfolg. Die Partnerschaft mit Kepno wird, so die Überzeugung auf beiden Seiten, mit Sicherheit fortgesetzt. Mit Freude erwartet die Conerus-Schule Norden schon jetzt den Besuch einer größeren Delegation von Lehrkräften, und vor allem von Schülerinnen und Schülern, im kommenden Jahr.

JETZT ONLINE BEWERBENDer Bewerbungszeitraum läuft bis zum 20.02.2023

Bereit für die Zukunft?

Nutzen Sie unser Online-Bewerbungsportal B.o.B ab sofort, um sich bei uns zu bewerben!

Weitere Informationen zu unseren Schulformen finden Sie unter Abteilungen.

Wir freuen uns auf Sie!