Einjährige Berufsfachschule

-Wirtschaft-

Schwerpunkt Büromanagement

Warum Sie diese Schulform besuchen sollten?

  • Sie möchten eine kaufmännische Grundbildung erhalten.
  • Sie streben eine Ausbildung als Kauffrau/-mann für Büromanagement an.
  • Sie möchten den Erweiterten Sekundarabschluss I absolvieren.

Welche Voraussetzungen müssen Sie erfüllen?

  • Sie haben mindestens einen Sekundarabschluss I – Realschulabschluss.
  • Sie haben Interesse an wirtschaftlichen Zusammenhängen.

Welche Inhalte werden unterrichtet?

Wir unterrichten Sie in Lernfeldern und Fächern.

Lernfeldern sind zusammengefasste thematische Einheiten. Im Lernfeld „Sachgüter und Dienstleistungen beschaffen und Verträge schließen“ lernen Sie alles rund ums Einkaufen und auch wie dies rechtlich abgesichert ist. In den Lernfeldern „Informations- und Kommunikationssysteme nutzen“ und „Excel“ bringen wir Ihnen die grundlegenden Anwendungen in den Office-Produkten Word, Excel und PowerPoint bei. So können Sie zukünftige Arbeitgeber:innen beeindrucken.

Die Lernfelder (insgesamt vier im Bereich Theorie und sechs im Bereich Praxis) sind den Inhalten des 1. Ausbildungsjahres der Kaufleute für Büromanagement angepasst. Im besten Fall rechnet der zukünftiges Ausbildungsunternehmen Ihnen dieses Jahr gleich an!

Die Fächer Deutsch, Englisch, Politik, Sport und Religion werden aufbauend auf Ihrer Vorbildung unterrichtet, so dass dem Erwerb des Erweiterten Sekundarabschluss I fast nichts mehr im Weg steht (bitte beachten Sie „Wie erreichen Sie den Erweiterten Sekundarabschluss I?“)

Was macht die einjährige Berufsfachschule -Wirtschaft- Schwerpunkt Büromanagement besonders?

Im Lernfeld „Wirtschaft-Live“ sind Sie Mitarbeiter:in in einer unserer Schülerfirmen und wenden das theoretisch Gelernte direkt praktisch an. Egal ob der Verkauf von Waren an Kunden oder das Telefonieren mit Lieferanten – alle diese Aufgaben übernehmen Sie selbst!

Welche praktische Ausbildung in einem Unternehmen ist vorgesehen?

Abgerundet wird das Schuljahr mit einer vierwöchigen praktischen Ausbildung in regionalen Wirtschaftsunternehmen oder Behörden. Überall dort wo Kaufleute für Büromanagement gebraucht werden! Und das sind vielfältige Möglichkeiten. Ihr späteres Einsatzgebiet kann ein Handwerksbetrieb um die Ecke, ein Immobilienservice, ein Hotel oder ein Automobilhersteller sein. Aber auch in Krankenhäusern, Schulen oder Verwaltungen werden „Büromanager:innen“ benötigt. Die praktische Ausbildung wird natürlich von Lehrkräften begleitet, die Ihnen beratend zur Seite stehen.

Welche Prüfungen müssen Sie absolvieren?

Am Ende des Schuljahres müssen Sie sich einer schriftlichen und einer praktischen Abschlussprüfung stellen. Da Sie darauf perfekt vorbereitet sind, ist das kein Problem für Sie!

Wie erreichen Sie den Erweiterten Sekundarabschluss I?

Sie erhalten den Erweiterten Sekundarabschluss I, wenn Sie in den Fächern Deutsch und Englisch sowie im berufsbezogenen Lernbereich – Theorie mindestens die Note 3 und insgesamt mindestens einen Notendurchschnitt von 3,0 erzielt haben.

Welche Kosten kommen auf Sie zu?

Für zahlreiche Kopien und sonstiges Material sammeln wir zu Beginn des Schuljahre 10,00 € Kopiergeld ein. Außerdem leihen wir Ihnen Schulbücher aus. Dafür ist eine Miete zu entrichten. Die genaue Höhe erfahren Sie rechtzeitig auf unserer Homepage. Zusätzlich schaffen Sie sich ein Arbeitsheft an. Die Kosten dafür belaufen sich auf etwa 20,00 €. Eventuell unternehmen Sie Tagesfahrten oder Exkursionen, die ebenfalls zu bezahlen sind.

Wie bewerben Sie sich richtig?

Sie finden unser Bewerbungsformular zum Download auf der Startseite. Füllen Sie dies vollständig aus und reichen Sie es mit einer beglaubigten Kopie des letzten Zeugnisses bei uns ein. Sie erhalten schnellstmöglich ein Antwortschreiben (ca. acht Wochen nach Bewerbungsschluss).

Tagesausflug zum Escape-Room

Stand der Conerus Büroartikel auf der Weihnachtsmesse

Ansprechpartnerin

Bild Juliane Merkler

Abteilungsleiterin
Abteilung 02 Wirtschaft und Verwaltung

Juliane Merkler

E-mail

Telefon

+49 4931 9337 – 115